all2rs
Lageplan  
  Start
  ♀-Charas
  ♂-Charas
  => Gerome
  => Johnny
  => Riu
  => Noin
  => Kasai
  => Jason
  => Rino
  => Kadaj
  => Zaeki & Marraku
  => Chris
  => Z
  => Achaz
  => Jonathan Pierce
  => Xenox
  => Resat
  => Smoke
  => Vice
  => Vincent Valentine
  => Rafael Incense
  => Damian
  => Sam Nickolson
  => Dhane
  => Soubi Agatsuma
  => Safron
  => Zephyrinus
  => Shiki Norima
  => Maèl
  => Hiro
  => Myles Parker
  => Michael Robertson
  => Reku Mason
  => Caleb Magnum
  => Tiz
  => Xenobiz
  => Keras
  => Aesa Alfarinn
  => Core Draken
  => Kio
  => Aurel
  => Gareth Valen
  => Markus Corbini
  => Fly
  => Brent Hellew
  => Daniel Metron
  => Raimund
  => Shini Daisuka
  => Miron Krates
  => Triz
  => Dylan
  => Navex
  => Liam
  Spezialfälle
  Stories
Jonathan Pierce
hot anime guy



Name: Jonathan Pierce (KEIN englisches 'th')
Spitzname: Jon
Alter: 17
Größe: 1.83 m
Rasse: Mensch


"Hey Jonathan!" Die Stimme klang eingebildet, wenn auch kaum hörbar. Aber für ihn war es offensichtlich. Unbeirrt ging er weiter und ignorierte das Mädchen.
"Hey! Hey bleib stehen Jon!"
Er hörte schnelle Schritte. Mehrere. Sie hatte ihre Freundinnen im Schlepptau, die ihr leise kichernd folgten. Die kleine Gruppe umringte ihn und vier geschminkte Augenpaare richteten sich auf ihn, als er den Blick hob. Er seufzte unhörbar und steckte sich eine Zigarette an.
Entweder würde er die Mädchen gewaltsam bei Seite schieben, oder er würde warten, bis sie freiwillig gingen. Er entschied sich für Variante 2. Weniger Ärger.
"Na? Wie viele?", fragte das Mädchen, das ihn schon zuvor angesprochen hatte. Ihre Katzenohren waren aufmerksam gespitzt, aber ihr Schwanz zuckte aufgeregt hin und her.
"Wie viele WAS?", fragte er gelangweilt. Die Mädchen nervten ihn. Aber ok. Sie wussten nicht, dass er nach den Sommerferien nicht wiederkommen würde. Er würde ein Internat besuchen, das seine Eltern für ihn ausgesucht hatten. Von Amerika ab in den Süden von England. Am liebsten hätte er sich übergeben.
"Wie viele hast du schon flachgelegt?!", fragte ein anderes Mädchen, das seine Ohren bereits abgelegt hatte. Ebenso wie er. Und sie waren sie zusammen losgeworden. Das ohrenlose Mädchen begann zu heulen.
"Drei. Oder vier. Vielleicht hab ich mich auch verzählt. Dann waren es nämlich fünf", gab er trocken zurück.
Das Mädchen -seine Ex-Freundin- schluchzte. "Du Scheißkerl! Du mieses Arschloch!", schrie sie ihn an.
"Hey, bleib mal bitte schön sachlich und so, ok? So weit ich weiß has du MICH sitzen lassen, nicht umgekehrt. Also mach keine Szene und lass mich in Ruhe. Zieh deine Nummer bei jemandem ab, bei dem sie auch wirkt." Die anderen drei Mädchen warfen ihm böse Blicke zu und kümmerten sich dann übertrieben fürsorglich um ihre Freundin.
"Alles nur Schauspielerei und nerviges Getue. Hört auf, mir meine Zeit zu klauen", knurrte er noch. Dann drängte er sich an den Mädchen vorbei und ging nach Hause.



>>Undurchdringliche, dunkelblaue Augen. Rabenschwarzes Haar. Ein Lächeln zum sterben schön.
Und ein Charakter, für den man ihn erschießen möchte...<<
Hope (16), Beste Freundin

Jonathan ist ein ruhiger und beherrschter Mensch. Konflikten geht er meistens aus dem Weg, aber wenn sie sich nicht vermeiden lassen, hält er sich nicht zurück. Weder verbal noch physisch.
Vor einiger Zeit aber war er noch ein sehr netter und aufgeschlossener Junge, der gern und viel lachte und der für ein Leben gern flirtete. An seinem 16 Geburtstag legte er seine Ohren ab, leiß sein Leben als Neko hinter sich, und war damit einer der Ersten seines Jahrgangs. Aber das Mädchen ließ ihn sitzen. Sie hatte ihn nur ausgenutzt und betrog ihn schon eine Woche später mit seinem Kumpel.
Ab da hörte für Jon der Spaß auf. Seinen 'Kumpel' hat er krankenhausreif geschlagen und das Mädchen hat von ihm nur noch Verachtung und Hass zu erwarten.
Er wurde kühl und abweisend und vermied es, neue Beziehungen zu knüpfen. Lange Zeit fühlte er sich allein und auch seine Eltern waren ihm keine Hilfe. Sein einziger Halt war seine Beste Freundin Hope. Beide kannten sich schon ewig und nur bei ihr konnte sich Jon noch immer so verhalten, wie er früher war. Sie half ihm aus seiner 'Krise' und er entdeckte auch einige neue Möglichkeiten. Zum Beispiel Bisexualität.
Ja, er wurde Bi. Hatte aber während seiner übrigen Zeit in Amerika keine Beziehungen zu anderen Jungen oder Männern. Er vertrieb sich die Zeit noch mit dem einen oder anderen Mädchen, aber das hatte für ihn alles keine Bedeutung mehr.


>>Jon? Jonathan Pierce? Hmm...Guter Schüler. Guter Sportler. Neidisch? Ich? Auf ihn? Naja...ein bisschen...
Aber er ist ein Arschloch. So vom Charakter her.<<

Klassenkamerad (16)

Jon legt viel Wert auf sein Äußeres. Aber seine Gesundheit ist ihm ziemlich egal. Er raucht, trinkt und nimmt gelegentlich mal Drogen. Aber er spritzt sich nichts. Er bleibt eher bei den kleinen bunten Pillen.
Er geht gern auf Parties und manchmal übertreibt er es auch ein bisschen. Dann kippt er sich zu, schmeißt eine Pille nach der anderen rein und prügelt sich auf offener Straße.
Seine Eltern haben irgendwann von seinen heftigen Ausschweifungen Wind bekommen und so beschlossen sie, dem ein Ende zu setzen. Sie zogen nach England. Eine neue Stadt, ein neuer Kontinent, ein neues Leben. Und in der Hoffnung auf Besserung, schickten sie ihren Sohn auf ein Internat.


>>Vielleicht ist sein Leben ein bisschen aus dem Ruder gelaufen. Vielleicht ist er im tiefsten Innern traurig und leer. Und vielleicht ist er ein Riesen-Arschloch.
Aber er ist ein glückliches Arschloch.<<


Nochmals Hope (16)
Hängt an der wand und macht Tik-Tak  
   
Heute waren schon 1 Besucher (108 Hits) hier!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden