all2rs
Lageplan  
  Start
  ♀-Charas
  ♂-Charas
  => Gerome
  => Johnny
  => Riu
  => Noin
  => Kasai
  => Jason
  => Rino
  => Kadaj
  => Zaeki & Marraku
  => Chris
  => Z
  => Achaz
  => Jonathan Pierce
  => Xenox
  => Resat
  => Smoke
  => Vice
  => Vincent Valentine
  => Rafael Incense
  => Damian
  => Sam Nickolson
  => Dhane
  => Soubi Agatsuma
  => Safron
  => Zephyrinus
  => Shiki Norima
  => Maèl
  => Hiro
  => Myles Parker
  => Michael Robertson
  => Reku Mason
  => Caleb Magnum
  => Tiz
  => Xenobiz
  => Keras
  => Aesa Alfarinn
  => Core Draken
  => Kio
  => Aurel
  => Gareth Valen
  => Markus Corbini
  => Fly
  => Brent Hellew
  => Daniel Metron
  => Raimund
  => Shini Daisuka
  => Miron Krates
  => Triz
  => Dylan
  => Navex
  => Liam
  Spezialfälle
  Stories
Core Draken



Name: Core Draken
Alter: 19
Größe: 1.94 m
Rasse: Mensch/Amaryllis


Charakter:

Core war früher ein fröhlicher Junge, obwohl er schon früh immer ein bisschen anders dachte, als andere. Besonders was die Welt, das Leben und das System betraf. Dennoch hielt er sich immer an die Vorgaben, weil er wusste, dass es Ärger geben würde und den wollte er seiner Familie um jeden Preis ersparen.
Aber seit Core im Lilienpalast lebt, ist alles anders. Er ist still geworden, leistet aber trotzdem kontinuierlich Widerstand. Doch er wurde immer allein gelassen. Auch die anderen Amaryllis kamen nie auf die Idee, sich ihm anzuschließen oder ihm zu hefen. Die Wachen im Kontrollzentrum machten eben allen Angst, auch Core. Also wurde er zum Einzelgänger und verschloss sich jedem gegenüber komplett. Es hatte ja sowieso alles keinen Sinn.


Vergangenheit:

Drei Tage nach seinem sechzehnten Geburtstag wurde Core zum Lilienpalast gebracht, den er mittlerweile 'liebevoll' als weiße Hölle bezeichnet.
Erst erschien ihm alles sehr prchtvoll und angenehm. Bis er dann in den Chipraum gebracht wurde, doch noch wusste er nichts von seinem Schiksal. Erst als er auf dem Stuhl saß und plötzlich seine Hände und Füße gefesselt waren realisierte er, was mit ihm geschah. "So...das wird auch gar nicht weh tun", hatte der Professor zu ihm geagt und ihm dann mit einem Skalpell tief in den Nacken geschnitten. Der Schrei des Jungen war laut und qualvoll, dennoch aber überraschend kurz, denn der Schmerz verebbte extrem schnell wieder. Doch das war es nicht, was ihn als Amaryllis auswies. Als der Professor ihm des Chip einsetzte und die Wunde vernähen wollte, löste sich der Chip in Cores Fleisch auf und verschwand. Ein zweiter Chip verschwand auf ähnliche Weise, wobei aber noch ein paar kleine Teilchen einfach abgestoßen wurden. Das Grinsen des Professors verhieß für Core nichts gutes. Ab diesem Moment galt er als Bedrohung. Als Staatsfeind. Und der Professor hatte ein neues Versuchskaninchen.


Spezielles:

Cores Körper verfügt über einen stak ausgeprägten, natürlichen Abwehrmechanismus. Alles fremde, seien es nun Krankheiten oder Fremdkörper, werden sofort abgestoßen oder ausradiert. So härtet sich Cores Körper mit jeder Krankheit und jeder verletzung ein bisschen mehr ab und baut so eine Art Panzerhaut auf. Auch sein Immunsystem ist erstaunlich, denn es vermag jeder noch so tödliche oder unheilbare Krankheit aus seinem Körper zu verjagen. Somit ist Core schon gegen so einiges resistent geworden.

Hängt an der wand und macht Tik-Tak  
   
Heute waren schon 1 Besucher (46 Hits) hier!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden